image1 image1 image1 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12 image13 image14 image15 image16 image17 image18 image19 image20 image21 image22 image23 image24 image25 image26 image27 image28 image29 image30 image31 image32 image33 image34 image35 image36 image37 image38 image39 image40

Liebe Musen,

angesichts der Nachrichten über die bestehenden und wohl bis in den Januar hineinreichenden Kontaktbeschränkungen bezweifeln wir, dass sich die Januartagung mit dem bereits an das Hygienekonzept der Burg angepasste Programm durchführen lässt. Deshalb sehen wir uns, wie viele von euch schon vermutet haben, in Absprache mit Burg Fürsteneck gezwungen, die Januartagung vom 07.-10.01.2021 abzusagen.

Wir alle hatten uns sehr darauf gefreut, bei der Januartagung mal wieder im größeren Kreis zum musischen Tun zusammenzukommen. Um die Durchführbarkeit nicht zu gefährden, hatten wir seit Herbst mehrere Aktivitäten geplant, die kontaktarm durchzuführen wären. So mussten wir von Anfang an auf zwei Kernbereiche in der Musischen Gesellschaft, Singen und Tanzen, verzichten.

Die gegenwärtig geltenden Kontaktbeschränkungen (und das Infektionsgeschehen) schließen leider eine Veranstaltung wie die Januartagung aus.

Eine kleine Alternative für den musischen Jahresstart können wir euch allerdings doch anbieten: Lars, Tobias und Birgit setzen die Reihe "Musen malen (zuhause) mit Licht" fort und laden herzlich zum Fotowochenende ein. Alle Informationen dazu findet ihr hier. Wir freuen uns auf eure Fotos!

Ebenso wäre eine Durchführung der Mitgliederversammlung am 10.01.2021 zurzeit von den geltenden Bestimmungen als Präsenzveranstaltung nicht gedeckt. Wir werden deswegen die im Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19- Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 27. März 2020 eröffnete, und in der Einladung im Mitteilungsheft von November 2020 auch für diesen Fall bereits angekündigte Möglichkeit der Zuschaltung der Teilnehmenden mit digitalen Hilfsmitteln wahrnehmen.

Von dieser rechtlich korrekten Formulierung absehend, heißt das im Klartext: Die Mitgliederversammlung findet am 10. Januar 2021, ab 10.00 h digital statt. Die Zugangsdaten werden an alle versendet, die sich zuvor bei unserer Geschäftsführerin Julia Zaenker (julia.zaenker(at)musges.onmicrosoft.com) anmelden. Meldet euch daher auch an, wenn ihr noch nicht sicher seid, ob ihr kommen könnt (Nicht-Erscheinen ist dann kein Problem). Für die Versammlung werden wir die Plattform Zoom nutzen. Wir werden uns außerdem um eine Möglichkeit bemühen, sich im Anschluss an die Mitgliederversammlung noch informeller mit den Anwesenden austauschen zu können, damit wir auch im virtuellen Raum zumindest einen etwas persönlicheren Start in ein neues Musenjahr erleben können. Solltet ihr bis einen Tag vor der MV noch keine Daten erhalten haben, meldet euch ebenfalls bei Julia Zaenker.

Wir bedauern sehr, dass uns ein persönliches Zusammensein in größerem Kreis auch nach einer neunmonatigen kargen Begegnungsphase nicht möglich sein wird. Wir glauben aber, mit dieser Entscheidung sowohl den epidemiologischen Bedenken, als auch dem berechtigten Interesse an einer Aussprache im Rahmen einer Mitgliederversammlung gerecht geworden zu sein.

Es bleibt uns zu hoffen, dass im Laufe des nächsten Jahres alles wieder besser wird und wir viele der geplanten Veranstaltungen durchführen können – insbesondere natürlich die Januartagung 06.-09.01.2022 zu dem uns wichtigen Thema „Jüdische Kultur und Musisches Leben“.

Darauf freuen wir uns und wünschen neben besinnlichen Feiertagen allerorten Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen

Nadia Walter-Rafëi    Julia Zaenker     Jonathan Gable    Hanns Thiemann

 


 
 

Aktuelles

 
 

 
Liebe Leserinnen und Leser!

Liebe Leserinnen und Leser!

Wir hören, lesen und fordern es überall: "Mehr Kulturelle Bildung!" Was aktuell oft als politisches Schlagwort daher kommt, wird von vielen, die sich für gemeinsames musisches Tun begeistern können, bereits seit langem praktiziert und genossen. Denn "Kulturelle Bildung" fängt da an, wo man aufgeschlossen gegenüber einem kulturellen Angebot auf eine persönliche Entdeckungsreise geht, Neues ausprobiert, sich mit anderen musisch interessierten Menschen austauscht und sich somit auch "bildet". Einen großen Fundus an musischen Möglichkeiten bietet Ihnen das Jahresprogramm der Musischen Gesellschaft. Stöbern Sie doch schon einmal in diesem Angebot und planen Sie Ihre nächste persönliche "Kulturelle Bildungsreise" mit den Veranstaltungen unseres Vereins. Sie haben Lust, Ihr Instrument einmal wieder auszupacken, Pinsel und Tanzbein zu schwingen oder einmal etwas ganz Neues auszuprobieren? Auf Sommerwochen, Tanzwochenenden und Tagungen treffen Sie auf interessante Themen, Inhalte und vor allem Menschen. Dabei begegnen sich unterschiedliche Generationen und Künste sowie Tradition und Moderne, Laien und Profis. Während sich der eigene Horizont erweitert, bereichern auch Sie als Teilnehmerin und Teilnehmer ganz persönlich unsere Veranstaltungen. Der besondere Reiz liegt in den vielfältigen Möglichkeiten, musische Fähigkeiten zu entdecken und zu vertiefen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken und Planen auf unserer Webseite und mit der Erfahrung, dass "Kulturelle Bildung" - ganz nebenbei - auch Spaß macht!

 
 

Mitmachen

24 Apr 2021
14:30 - 18:30 Uhr
Kontratanztreffen in Hamburg
01 Mai 2021
10:00 - 15:00 Uhr
Erweiterter Vorstand
12 Jun 2021
14:00 - 22:00 Uhr
Berliner Nikolaus-Tanztreffen im Sommer
27 Jul 2021 - 04 Aug 2021
18:00 - 00:00 Uhr
Musische Wochen in Thüringen
29 Jul 2021 - 08 Aug 2021
17:30 - 11:00 Uhr
Musische Familienwoche 2021

free joomla templatesjoomla templates

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.